Der Kachelherd

Warmherzige Erinnerungen an Großmutters Zeiten. Auch moderne Wohnküchen erfüllt der Kachelherd mit Wärme und Geborgenheit.

Wie in der guten alten Zeit ist er dabei Mittelpunkt allen Wohlbehagens, denn sein Feuer wärmt von innen und außen. Beim Kochen und Backen speichert die Ofenkeramik die Wärme des Ofenfeuers und erfüllt Ihre Wohnküche noch Stunden später mit wohltuend gleichmäßigen Wärmestrahlen.

Das Feuer der Brennkammer liegt beim Kachelherd direkt unter der metallenen Herdplatte. Von hier aus ziehen die heißen Verbrennungsgase durch ein keramisches Zugsystem um den Backofeneinsatz herum und geben ihre Wärmeenergie frei.

Erst auf einem solchen traditionellen Herdfeuer gekocht schmecken die dampfenden Köstlichkeiten aus dem Kessel oder Ofen wirklich wie aus Großmutters Rezeptbuch.

Quelle: Gudbrot Keramik
http://www.gutbrod-keramik.de

 

Bild 302